Schülerinnen erobern technische Berufe bei ABB

Anfangs etwas zurückhaltend wirkten die Schülerinnen unseres 8. Jahrgangs beim Besuch im ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH am 21.06.2017. Gemeinsam mit „BQN/ Berlin braucht dich!“ hatte das Projekt Brückenbauer 9 Schülerinnen eingeladen, sich einmal in technischen Berufen auszuprobieren.

So lernten sie z.B. den Roboter YuMi zu programmieren und konnten ihn zum Schluss winken oder einen Würfel greifen lassen. Spätestens dann war die Zurückhaltung auch schon verflogen!

Aber es gab noch mehr zu entdecken: An zwei CNC-Maschinen wurden Einkaufschips gefräst und sogar eine Namensgravur angefertigt. Mit einer Wärmebildkamera wurde gezeigt, dass unterschiedliche elektrische Objekte Wärme abgeben, wenn Strom angeschlossen wird. An einem 3D-Drucker wurde bestaunt, wie verschiedene Formen im 3D-Druck-Verfahren entstehen. Und als weiteres Highlight konnten die Schülerinnen eine Abschlussarbeit einer Technikerin bewundern: Die Cocktailmaschine, die innerhalb von einem Jahr in einem 3er Team geplant und gebaut worden ist. Aber keine Sorge, Alkohol wurde nicht ausgeschenkt! Diesmal mixte die Maschine bei sommerlichen Temperaturen Fruchtsaftmixgetränke.

Nach rund zwei Stunden waren alle begeistert und 3 Schülerinnen überlegen bereits, ob sie ihr nächstes Praktikum bei ABB absolvieren möchten.

Für interessierte Schülerinnen gibt es auch ein Technik-Camp in den Sommerferien, welches in diesem Jahr vom 24.07. bis zum 28.07.2017 stattfinden wird. Es sind noch Plätze frei!

Mehr unter: http://www.girlsatec.de/event/technik-camp-sommerferien-2/

Lieber Gruß

Jens Priesen

Das könnte Dich auch interessieren …