Vertragsunterzeichnung im Jahrgang 8

Auch in diesem Jahr haben die Klassenlehrerinnen und –lehrer im 8. Jahrgang Schülerinnen und Schüler benannt, die sie mit Hilfe eines Vertrags, der zwischen Schule und Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten geschlossen wird, besonders unterstützen wollen bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz. Am Montag, den 19. Mai 2017, kamen hierfür 21 () Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs zusammen mit ihren Eltern am frühen Abend in unsere Aula, um den Vertrag gemeinsam mit der Schulleitung zu unterschreiben. Moderiert wurde die Veranstaltung von Fr. Hesse, unserer Mittelstufenkoordinatorin. Diese lobte noch einmal alle ausgesuchten Schülerinnen und Schüler und betonte sowohl die Pflichten, als auch die Rechte, die im Vertrag festgeschrieben sind. Die Schülerinnen und Schüler haben mit dem Vertrag die Möglichkeit, durch die Auswahl von Modulen besonders gut vorbereitet zu werden auf das Finden eines Ausbildungsplatzes. Die Schule garantiert den ausgewählten Schülerinnen und Schülern, dass sie bei einem unserer vielen Vertragspartner auf jeden Fall einen Ausbildungsplatz bekommen werden, wenn sie sich an die Vertragsbestandteile halten.

Sehr gefreut haben wir uns darüber, dass unser Bezirksstadtrat Jan-Christopher Rämer an der Veranstaltung teilnehmen konnte. Er selber ist auch in Neukölln aufgewachsen und hat den Schülerinnen und Schülern Mut gemacht, sich ihren Lebenstraum durch Fleiß und Mut zu erfüllen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den ausgewählten Schülerinnen und Schülern im 9. und 10. Schuljahr und hoffen, sie bei der Auswahl eines geeigneten Ausbildungsplatzes erfolgreich begleiten zu können.

A. Führing

Das könnte Dich auch interessieren …