Mikroskopierführerschein der Klasse 5/2

Am 6.12. 2016 waren 21 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5/2 im Rahmen eines Projekttages zu Gast in der Mittelstufe, um unter Anleitung von Frau Mischek und Frau Kirsten den Mikroskopierführerschein zu erwerben.

Zunächst einmal mussten Kenntnisse über das Mikroskop aufgefrischt werden, bevor die Kinder dann mit den großen Stereomikroskopen Zwiebelhäute, die Mundschleimhaut und die Lebewesen in einem Heuaufguss anschauen konnten.

Zum Schluss durften die Fünftklässler und Fünftklässlerinnen ihre mitgebrachten Objekte unter den Mikroskopen untersuchen, von Wollfäden über Haare bis zu den klebrigen Beeren einer Mistel.

Im nächsten Schuljahr werden die Schülerinnen und Schüler an einem ähnlich organisierten Tag lernen, wie man mit dem Bunsenbrenner umgeht. Damit werden sie dann den Brennerführerschein erwerben.

Spaß gemacht hat dieser Projekttag allen Beteiligten, und vielleicht hat der eine oder die andere Interesse daran bekommen, sich später im Rahmen des Öko-Nat-Unterrichts intensiver mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften zu beschäftigen. Zu wünschen wäre es auf jeden Fall!

R. Sowik

Das könnte Dich auch interessieren …