Gremien

Gremien

Gremienarbeit an der HvH

Eine gute Schule muss nicht nur gut organisiert sein; sie lebt auch von Kommunikation, Information und Mitwirkung aller am Schulleben Beteiligten. Diese wesentlichen Elemente gemeinsamen Handelns sind unsere Grundlage für die Weiterentwicklung der Hermann-von-Helmholtz-Schule, um möglichst alle Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zu den bestmöglichen Abschlüssen zu unterstützen.

Um diese Prozesse zu intensivieren, haben wir nach der Fusion zwischen Hermann-von-Helmholtz-Schule und Martin-Lichtenstein-Grundschule 2015 und ergänzend zu den vom Schulgesetz vorgesehenen Gremien eine ergänzende Beteiligungsstruktur geschaffen, nach der wir nun miteinander arbeiten.

Für einen guten Schulabschluss ist auch die Mitwirkung der Eltern von besonderer Bedeutung. Insofern besteht an der Hermann-von-Helmholtz-Schule in besonderem Maße die Möglichkeit sich jederzeit im Rahmen der geltenden Regelungen in den Bildungsprozess der Schülerinnen und Schüler einzubringen und diesen aktiv mit zu gestalten. Nachfolgend informieren wir Sie über die bestehenden Gremien und Beteiligungsmöglichkeiten einschließlich ihrer Aufgaben an der Hermann-von-Helmholtz-Schule.[1]

 

verantwortlich für die Zusammenstellung für die Homepage: B. Rudek (externe Begleitung)

1. Gremien nach dem Schulgesetz

1.1 Schulkonferenz

1.2 Gesamtkonferenz

1.3 Fachkonferenzen

1.4 Stufenkonferenzen für die Grund- und Mittelstufe

1.5 Klassenelternversammlung

1.6 Klassenkonferenz

1.7 Gesamtelternvertretung

1.8 Schülervertretung

 

2.HvH-spezifische Gremien

2.1 Lenkungsgruppe

2.2 Steuergruppe

2.3 Treffen der Jahrgangsleitungen

2.4 Treffen der Jahrgangsteams

2.5 Treffen der Fachverantwortlichen

2.6 Entwicklungsvorhaben

2.7 Dienstbesprechungen

 

 

 

 

[1] Tw. entnommen dem Berliner Schulgesetz