Unsere Kooperationspartner

Eine Fülle von Kooperationspartnern unterstützen, bereichern und ergänzen unsere eigenen schulischen Angebote in vielfältiger Weise. Wir danken diesen Partnern für die verlässliche Zusammenarbeit. Durch das Klicken auf das Logo kommen Sie direkt auf die Homepage des entsprechenden Kooperationspartners

 

 

 

 

Erziehung und Sozialarbeit

 

Tandem Berlin e.V.

Tandem Berlin e.V. ist eine Sprachschule mit der Schwerpunktsetzung auf „aktiven Sprachunterricht“. Ziel ist es, das Erlernen von Sprachen mit Begegnung und kulturellem Austausch zu verbinden. Neben Sprachkursen werden auch Sprachpartnerschaften (oder Tandems) vermittelt. 

Polizei Berlin – Abschnitt 56 Zwickauer Damm 

Die Polizei Berlin ist ein vielseitiger, interessanter und vor allem sicherer Arbeitgeber, der täglich für die Sicherheit von über 3,4 Millionen Berlinerinnen und Berlinern sowie den vielen Gästen unserer Stadt verantwortlich ist.

Die Polizei Berlin sucht Auszubildende für den Bereich Kriminal- und Schutzpolizei, den Gewerbeaußendienst und den Objektschutz sowie Fachkräfte. Die potentiellen Einsatzmöglichkeiten sind hierbei ebenso breit gefächert wie das Tätigkeitsspektrum der Polizei Berlin selbst.

Interessierte Schülerinnen und Schüler haben zudem die Möglichkeit, die Behörde im Rahmen eines Praktikums näher kennenzulernen.

 

 Kinder-Club-Haus “Zwicke”

Das Kinderclubhaus Zwicke liegt am Rand der Gropiusstadt und lädt mit vielfältigen und interessanten Freizeit- und Bildungsangeboten zum Mitmachen ein. Sie freuen sich auf Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren. Es bietet die verschiedensten Angebote, von Tischtennis über Hausaufgabenbetreuung bis zum Spielen auf dem großen Außengelände, an.

 

Trialog e.V

Trialog e.V. ist ein anerkannter Träger der Jugendhilfe in Berlin und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Seit über 20 Jahren entwickelt Trialog e.V. vielfältige und bedarfsorientierte Angebote in den Bereichen der ambulanten und stationären Jugendhilfe.

 
Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee ist ein Ort der Begegnung für alle Generationen, Kulturen und Nationalitäten und bietet ein breites Programm und Raum zum Mitmachen und Mitgestalten.

     
  Unterstützung im Unterricht  
 

Lern- und Lesepaten und -patinnen des VBKI (Verein Berliner Kaufleute und Industrieller)

Der VBKI vernetzt mit mehr als 2.100 Mitgliedern die Berliner Wirtschaft, Politik und Gesellschaft und schlägt Brücken zwischen etabliertem Unternehmertum und der Start-up-Wirtschaft. Mit dem Projekt „Bürgernetzwerk Bildung“ vermittelt der VBKI Lese- oder Lernpatenschaften, um den ständig wachsenden Förderbedarf in den Grundschulen oder Förderzentren, den Sekundarschulen und den Kitas zu decken. Lese- oder Lernpatinnen und -paten sind viele Seniorinnen und Senioren, aber auch Berufstätige mit deutscher und nichtdeutscher Herkunft. Viele Studierende engagieren sich als Lese- oder Lernpatinnen und –paten und bereiten sich zum Beispiel auf den Einsatz als Lehrkraft vor.

 

Stiftung Markstein

Das Ziel der Stiftung Markstein ist die Bildungsförderung für junge Menschen zum Ausgleich sozialer Nachteile. Das Recht aller Kinder und Jugendlichen auf gleiche Chancen ist zwar allgemein anerkannt, wird aber von Staat und Gesellschaft nur sehr unzureichend erfüllt. Ergänzende Maßnahmen durch gemeinnützige Organisationen wie diese Stiftung können die Unterschiede nicht ausgleichen, aber doch einen wesentlichen Beitrag leisten, dass die Heranwachsenden einen besseren Platz in der Gesellschaft finden. An der Hermann-von-Helmholtz-Schule unterstützt die Stiftung das Projekt “Fit für die MIttelstufe – Schüler helfen Schülern”.

Schülerhilfe Maja

Seit 2000 unterstützt die Schülerhilfe Maja den chancengleichen Schulerfolg von Schülerinnen und Schülern. An der HvH unterstützt die Schülerhilfe Maja als Projektleitung das Projekt Fit für die Mittelstufe – Schüler helfen Schülern

     
  Unterstützung im AG-Angebot  
 

 

Integration durch Sport

Mit dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“  widmet sich der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) einem Thema von großer gesellschaftlicher Bedeutung. Seine Maßnahmen folgen einem umfassenden Plan: Projekte für spezifische Zielgruppen, Qualifizierungsmaßnahmen, Stützpunktvereine und Expertenteams in allen Bundesländern, durchgehend unterstützt von der deutschen Bundesregierung. Das so gewachsene Netzwerk von Akteuren und Initiativen ist ebenso engmaschig wie vielfältig.

Nena e.V

Der Berliner Verein ist im Bereich Nachsorge und Prävention tätig. Kinder, Jugendliche und ihre Familien werden bei der Aufnahme einer aktiven Freizeitgestaltung von uns unterstützt. Das Netzwerk umspannt zahlreiche Freizeiteinrichtungen und Vereine in ganz Berlin. Nena sucht nach passgenauen, wohnortnahen Freizeitangeboten, unterstützt bei der Aufnahme des Angebots und bietet bei Bedarf eine Begleitung zur Aktivität an.

 
     
  kulturelle Bildung  
 

Theater Strahl

1987 als freie Theatergruppe gegründet, bespielt Theater Strahl überwiegend mit Uraufführungen seit Ende der 1990er zwei Bühnen in Berlin Schöneberg und seit 2013 die STRAHL.Halle Ostkreuz. Die von Strahl entwickelten Stücke und Angebote richten sich vorwiegend an Zuschauerinnen und Zuschauer ab 12 Jahre und führen Jugendliche in die Welt des Theaters ein. Mit dem Ziel, möglichst viele Jugendliche aus allen Lebensbereichen anzusprechen, bietet Strahl ein umfangreiches theaterpädagogisches Programm, oft in Kooperation mit Partnern aus Bildungseinrichtungen und Fachinstitutionen.

 

 
  Betriebe für die Berufsorientierung und Ausbildungsplätze  
     

Abb Deutschland

Das ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH mit seinem Standort Berlin unterstützt als Bildungsdienstleister vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Raum Berlin-Brandenburg durch innovative Verbundausbildung und ganzheitlichen Bildungsservice für unternehmensspezifische Aus- und Weiterbildung.
Mechatroniker/in, Elektroniker/in verschiedene Fachrichtungen, Zerspanungsmechaniker/in, Industriemechaniker/in, Anlagenmechaniker/in, Feinwerkmechaniker/in, Konstruktionsmechaniker/in, Werkzeugmechaniker/in, Verfahrensmechaniker/in, Technische/r Produktdesigner/in, Industriekaufmann/-frau

 

Hörgeräte Akustik Fleming & Klingbeil GmbH & Co. KG


Die Hörgeräte Akustik Fleming & Klingbeil GmbH & Co. KG ist ein inhabergeführtes Berliner Familienunternehmen mit mehr als 50 Jahren Erfahrung. 26 Filialen sind flächendeckend in ganz Berlin vertreten.
Fleming & Klingbeil bildet zum Hörakustiker/zur Hörakustikerin aus und sucht jedes Jahr viele motivierte Azubis.

 

BAUER Elektroanlagen GmbH

Die BAUER Elektroanlagen GmbH ist Spezialist für Elektro-, Sicherheits- und Energietechnik, Gebäudeautomation, Datentechnik sowie Service für Bauprojekte der Wirtschaft, Industrie und öffentlichen Hand. BAUER bildet in folgenden Berufen aus: Elektroniker/in Informations- und Telekommunikationstechnik, Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik, Elektroniker/in Automatisierungstechnik, Technische/r Systemplaner/in Elektrotechnische Systeme, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel

Bäckerei Thürmann/ Schäfers Brot

Schäfers Brot- und Kuchen-Spezialitäten GmbH gehört, als einer der größten deutschen Filial-Bäckereibetriebe, zur EDEKA Minden-Hannover. Von den 6.200 Mitarbeitenden in fünf Regionen sind über 300 Auszubildende. Schäfer’s bildet in folgenden Berufen aus: Bäcker/in, Konditor/in und Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk.

 

Berliner Stadtreinigung

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) ist ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich Abfallentsorgung. Das Unternehmen ist mit über 5300 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber Berlins. Die BSR bildet jährlich über 200 Interessentinnen und Interessenten in kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen sowie an der Berufsakademie aus. Industriekaufmann/-frau, Informatikkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Berufskraftfahrer/in – Einsatzgebiet Güterverkehr, Fachkraft (m/w) im Gastgewerbe, Industriemechaniker/in – Einsatzgebiet Instandhaltung, Kfz-Mechatroniker/in mit Schwerpunkt Nutzfahrzeuge, Mechatroniker/in

Degewo Berlin

degewo ist das größte Wohnungsbauunternehmen in Berlin. Mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwaltet die degewo AG über 75.000 Wohnungen und 1.500 Gewerbeeinheiten im gesamten Stadtgebiet. Die degewo bildet in folgenden Ausbildungsberufen aus:Immobilienkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Veranstaltungskaufmann/-frau, Bodenleger/in, Elektroniker/in Energie-/ Gebäudetechnik, Gärtner/in Garten Landschaftsbau, Gebäudereiniger/in, Maler/in und Lackierer/in.

 

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom gehört zu den führenden Telekommunikations-Unternehmen weltweit und ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Sie bildet in acht verschiedenen Ausbildungsberufen aus:IT-System-Kaufmann/-frau, IT-Systemelektroniker/in, Fachinformatiker/in Systemintegration, Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Kaufmann/-frau für Dialogmarketing, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Industriekaufmann/-frau

dm

Die dm-drogerie markt GmbH & Co. KG ist ein deutscher Drogeriekonzern. Mit 3349 Filialen und 56.537 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist dm einer der größten Drogeriekonzerne in ganz Europa. Folgende Ausbildungsberufe kann man bei dm erlernen:Drogist/in, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kaufmann/-frau für Dialogmarketing, Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation, Kaufmann/-frau im E-Commerce, Fachkraft (w/m) für Lagerlogistik, Informatikkaufmann/-frau

 

Ibis Hotels

Ibis ist eine Hotelkette des französischen Accor-Konzerns. Zu ihr gehören insgesamt 1.929 Hotels der Marken Ibis, Ibis Budget und Ibis Styles.
Hotelfachmann/-frau, Restaurantfachmann/-frau, Koch/ Köchin

Frisch und Faust

Die Frisch & Faust Tiefbau GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet und hat über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der gesteuerte Rohrvortrieb, der offene Kanalbau, die Kanalsanierung und der Rohrleitungsbau sind die Schwerpunkte im Tiefbau. Als anerkannter Ausbildungsbetrieb bildet Frisch und Faust folgende gewerbliche und kaufmännische Auszubildende aus: Tiefbaufacharbeiter/in, Rohrleitungsbauer/in, Kanalbauer/in, Land- und Baumaschinenmechatroniker/in, Kaufmann/-frau für Büromanagement

Gegenbauer

Die Unternehmensgruppe Gegenbauer zählt zu den führenden Anbietern von Facility Management (Objektbetreuung) in Deutschland. Mit bis in das Jahr 1925 zurückreichender Erfahrung im Dienstleistungssektor und über 15.000 qualifizierten Beschäftigten plant und realisiert Gegenbauer Service- und Managementkonzepte für Immobilien und Liegenschaften. Gegenbauer bildet aus: Anlagenmechaniker/in, Elektroniker/in für Energie und Gebäudetechnik, Gebäudereiniger/in, Servicekraft (m/w) für Schutz und Sicherheit, Gärtner/in, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Immobilienkaufmann/-frau

Karl Früh

Die Karl Früh GmbH Berlin ist ein Bauunternehmen für Raumluft-, Klima- und Kältetechnik. Folgende Ausbildungsberufe werden angeboten: Anlagenmechaniker/-in – Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik, Mechatroniker/-in – Kältetechnik in Berlin, Elektroniker/-in – Energie- und Gebäudetechnik, Elektroniker/-in – Gebäude- und Infrastruktursysteme

Kieser Training

Die Kieser Training AG mit Sitz in Zürich ist eine international tätige Schweizer Fitnesskette, die ein „gesundheitsorientiertes Krafttraining“ als Prävention und Therapie nach eigenem Konzept anbietet. Kieser Training bildet aus: Sport-/ Fitnesskaufmann/frau

 

Koch Sanitätshaus

Als Anbieter des gesamten Sortiments eines Sanitätshauses mit eigener orthopädischer Werkstatt sowie Schuhwerkstatt bildet Koch Sanitätshaus in folgenden Bereichen aus: Orthopädieschuhmacher/in, Orthopädieschuhtechniker/in, Kaufmann/-frau im Einzelhandel/ Sanitätsfachhandel

Reformhaus Demski

Das Berliner Familienunternehmen bietet seit 1960 fachgerechte Beratung zu den Themen „Ernährung“, „Gesundheit“ und „natürliche Pflege“ und Kompetenz in Sachen Naturarzneien, Nahrungsergänzungsmitteln, Naturkosmetika und Bio-Produkten. Das Reformhaus Demski bildet aus: Kaufmann/-frau im Einzelhandel für Diät- und Reformwaren, Kaufmann/-frau für Büromanagement und Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

 

PST Grundbau

Die >PST Grundbau GmbH ist durch ein langjährig gewachsenes und erfahrenes Team jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen des Spezialtiefbaus. Sie verfügt über Fachpersonal, das über die Fachkompetenz hinaus auch über das im Spezialtiefbau unverzichtbare regional geologische Wissen verfügt. PST Grundbau bildet aus: Baugeräteführer/in, Spezialtiefbauer/in

Staples

Staples ist als weltweit größtes Unternehmen für Büroprodukte und als zweitgrößte eCommerce-Website international in 26 Ländern tätig. Staples bildet in folgenden Ausbildungsberufen aus: Kaufmann/-frau im Einzelhandel

 Tchibo

Die Tchibo GmbH mit Sitz in Hamburg ist eines der größten deutschen Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmen. Tchibo unterhält sowohl eigene Ladengeschäfte in Innenstädten und in Einkaufszentren als auch Verkaufsregale in Supermärkten und ist auch im Onlinehandel tätig. Fachkraft (m/w) für Lebensmitteltechnik, Mechatroniker/-in, Kaufmann/-frau im Einzelhandel,

Vivantes

Die Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH ist Deutschlands größter kommunaler Klinikkonzern: Krankenhäuser, Pflegeheime, Seniorenwohnhäuser, Gemeinschaftspraxen, Hospiz und mehr. An neun Krankenhausstandorten mit über 100 Fachkliniken, Instituten und ambulanten Versorgungszentren bietet Vivantes ein spannendes Arbeitsumfeld. Vivantes bildet in folgenden Bereichen aus: Altenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Sozialassistent/in Pflege, Operationstechnische/r Assistent/in, Hebamme/ Entbindungspfleger, Medizinische Fachangestellte/r, Gebäudereiniger/in

Vattenfall

Die Vattenfall GmbH mit Sitz in Berlin ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft des staatlichen schwedischen Energiekonzerns Vattenfall AB. Vattenfall ist einer der größten Anbieter für Strom und Gas in Deutschland.Vattenfall bildet in folgenden Ausbildungsberufen aus: Anlagenmechaniker/in, Elektroniker/in für Automatisierungstechnik, Elektroniker/in Betriebstechnik, Industriemechaniker/in, Mechatroniker/in

Wolff und Müller

Die WOLFF & MÜLLER Gruppe gehört zu den führenden Bauunternehmen in Deutschland mit drei Geschäftsfeldern Bauleistungen, Baustoffe/Rohstoffe und Dienstleistungen. WOLFF & MÜLLER WOLFF & MÜLLER Hoch- und Industriebau GmbH & Co. KG, Zweigniederlassung Berlin, bilden im folgenden Bereich aus:  Beton- und Stahlbetonbauer/-in

 Obeta Elektro 

Die Oskar Böttcher GmbH & Co. KG wurde 1901 gegründet und ist seitdem einer der führenden Elektrogroßhändler Deutschlands. Inzwischen gehören über 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 51 Filialen zu dem Team. Obeta Elektro bildet in folgenden Ausbildungsberufen aus: Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

 

Zapf Umzüge

Zapf Umzüge ist eine Umzugsspedition im Berliner Ortsteil Neukölln mit 13 Niederlassungen in Deutschland und über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Zapf bildet in folgenden Ausbildungsberufen aus:
Kaufmann/-frau für Büromanagement, Speditionskaufmann/-frau, Fachkraft (m/w) für Lagerlogistik, KFZ Mechatroniker/in für Nutzfahrzeugtechnik, Fachkraft (m/w) für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

 
     
  Unterstützung auf dem Weg in den Beruf  

Ausbildungszentrum Berlin-Brandenburg

Das Ausbildungszentrum Heizung -Klima-Sanitär Berlin-Brandenburg e.V. (AZ-HKS) gehört zum VGT – Gesamtverband Gebäudetechnik e.V. Die berufliche Erstausbildung wird im AZ-HKS neben der Ausbildung im Betrieb und der Berufsschule durch fachpraktische Lehrgänge ergänzt. Das Ausbildungszentrum Heizung -Klima-Sanitär Berlin-Brandenburg e.V. (AZ-HKS) gehört zum VGT – Gesamtverband Gebäudetechnik e.V. Die berufliche Erstausbildung wird im AZ-HKS neben der Ausbildung im Betrieb und der Berufsschule durch fachpraktische Lehrgänge ergänzt. Im AZ-HKS werden folgende Berufe überbetrieblich ausgebildet: Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Anlagenmechaniker/in Rohrsystemtechnik, Elektroniker/in für Gebäude- und Infrastruktursysteme, Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik, Mechatroniker/in für Kältetechnik, Technische/r Systemplaner/in

 

AWO Brückenbauer

Das Projekt Brückenbauer ist direkt in die Schule integriert. Neben der Koordination der Übergangsbegleitung von der Schule in den Beruf, der Durchführung von Maßnahmen zur Berufsorientierung und der Kontaktpflege mit den kooperierenden Ausbildungsunternehmen durch das Projekt, coacht Jens Priesen die Schülerinnen und Schüler auch für eine berufliche Perspektive und berät sie in Hinblick auf eine möglichst passgenaue Anschlusslösung.

Jugendberufsagentur Berlin

Die Jugendberufsagentur Berlin (JBA Berlin) soll alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Ausbildung und Beschäftigung vermitteln und somit eine aktive Teilhabe am Arbeitsleben und der Gesellschaft ermöglichen. Die Wege in die Arbeitswelt sollen dabei so gestaltet werden, dass sich allen jungen Menschen gute und nachhaltige Zukunftsperspektiven eröffnen. Zielgruppe sind alle jungen Menschen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, am Übergang von Schule in das Berufsleben stehen und über keine abgeschlossene Berufsausbildung oder kein abgeschlossenes Studium verfügen

Komm auf Tour

Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft ist ein bundesweites Programm der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und der Bundesagentur für Arbeit für Jugendliche der 7. und 8. Klassenstufen aller Schulformen zur interaktiven Stärkenentdeckung mit dem inhaltlichen Fokus auf Berufsorientierung und Lebensplanung.

.

NBB Neuköllner Netzwerk Berufshilfe

Das Jugendberatungshaus des NNB e. V. versteht sich als Angebot für Neuköllner Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf und bietet für alle interessierten Jugendlichen eine kostenlose, aufeinander abgestimmte und wirksame individuelle Unterstützung und Begleitung. Der NNB unterstützt die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs insbesondere auch mit seinem MSA-Nachhilfeunterrichts-Angebot.

Bundesagentur Für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit kooperiert eng mit der Hermann-von-Helmholtz-Schule. Neben einem wöchentlichen Beratungsangebot für den 9. und 10. Jahrgang durch den Berufsberater Sascha Ernst in der Schule nimmt dieser auch an schuleigenen Veranstaltungen der Berufsorientierung wie am Tag der offenen Tür, dem Azubitag sowie dem Elternsprechtag teil.

Letteverein Berlin

Der Lette-Verein ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts für schulische Berufsausbildungen sowie Träger von drei Berufsfachschulen und zwei Schulen des Gesundheitswesens in Berlin.

TÜV Rheinland Akademie

Als einer der größten internationalen Bildungsträger bietet die TÜV Rheinland Akademie Maßnahmen der beruflichen Orientierung an. Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt Schülerinnen und Schüler systematisch darin, ihre Stärken und Interessen zu erkennen und weiterzuentwickeln sowie praxisnahe Einblicke in die Berufe zu erhalten und möglichst passgenaue Anschlusslösungen zu finden. Zudem führt die TÜV Rheinland Akademie im 8. Jahrgang die Potenzialanalyse und Werkstatttage durch.

Berlin braucht dich

Berlin braucht dich! ist die integrationspolitische Leitinitiative der Stadt Berlin zur interkulturellen Öffnung der dualen Ausbildung. Sie verfolgt das Ziel, neue Wege für Jugendliche aus Familien mit Einwanderungsgeschichte am Übergang Schule – Ausbildung zu entwickeln. Das Ziel ist es, für die an Ausbildung interessierten Schülerinnen und Schüler nach der 10. Klasse direkte Zugänge in die Ausbildung zu entwickeln und umzusetzen. BQN vermittelt den Schülerinnen und Schülern der Hermann-von-Helmholtz-Schule sowohl Praktika als auch die Teilnahme an Betriebsexkursionen.

 

AWO Südost

Die AWO Berlin Kreisverband Südost e.V. ist ein gemeinnütziger Wohlfahrtsverband und als sozialer Dienstleister in den Bereichen Kinder & Familie, Jugend & Schule, Beratung, Integration, Ehrenamt und Stadtteilarbeit im Bezirk Neukölln tätig.Mit ihrem Bildungsprojekt „Brückenbauer“ unterstützt die AWO die Förderung der Berufsorientierung unserer Schülerinnen und Schüler sowie die Koordination des Übergangsmanagements Schule – Beruf der Hermann-von-Helmholtz-Schule

 

 

IHK Berlin

Die IHK Berlin (Industrie- und Handelskammer zu Berlin) hat den gesetzlichen Auftrag, als Selbstverwaltungsorgan der Wirtschaft das Gesamtinteresse aller Gewerbetreibenden im Bundesland Berlin gegenüber Politik und Öffentlichkeit zu vertreten. Mit dem Bildungsprojekt „Brückenbauer“ unterstützt die IHK Berlin die Förderung der Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler sowie die Koordination des Übergangsmanagements Schule – Beruf der Hermann-von-Helmholtz-Schule.

 

 

 Weiterführende Schulen  
     
 

OSZ IMT

Das Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik in Berlin-Neukölln ist Berufliches Gymnasium, Berufsoberschule, Fachoberschule, Berufsfachschule, Fachschule und Berufsschule zugleich. Unsere Schülerinnen und Schüler können problemlos nach der zehnten Klasse in das berufliche Gymnasium wechseln und am OSZ IMT ihren Abschluss verbessern oder Abitur erwerben.

 

Lise-Meitner-Oberstufenzentrum

Im südlichen Neukölln auf dem Campus Efeuweg befindet sich das Oberstufenzentrum Lise Meitner. Im Mittelpunkt stehen die Fächer Chemie, Physik, Biologie und Informatik. Das OSZ bietet verschiedene Möglichkeiten, einen Abschluss zu erreichen, zu verbessern oder eine Ausbildung zu machen. Folgende schulische Ausbildungen werden angeboten: Staatlich geprüfte/r chemisch-technische/r Assistent/in, staatlich geprüfte/r physikalisch-technische/r Assistent/in und staatlich geprüfte/r biologisch-technische/r Assistentin/in.

Knobbelsdorff Schule

Die Bildungsangebote der Knobelsdorff-Schule in Berlin – Spandau: Berufsschule im Bereich der Bautechnik, Berufsfachschule für Bauhandwerkerinnen und Bauhandwerker, Fachoberschule und Berufliches Gymnasium. Zudem bildet die Schule als Produktionsschule in folgenden Berufen aus: Maurer/in, Beton- und Stahlbetonbauer/in, Zimmerer/Zimmerin, Tischler/in, Konstruktionsmechaniker/in, Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Elektroniker/in der Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik

 

Maria-Elisabeth-Lüders-Oberschule

Die Marie-Elisabeth-Lüders-Oberschule (MELO) ist eine mittelgroße, kombinierte berufliche Schule in Berlin-Schöneberg. Das OSZ bietet verschiedene Möglichkeiten, einen Abschluss zu erreichen, zu verbessern oder eine schulische Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher zu machen.

 

   
   Kitas und Grundschulen  
     

Janusz-Korczak-Grundschule

Die Grundschule in Berlin Gropiusstadt ist eine bewegungsfreundliche, gesundheitsorientierte Schule mit sportbetonten Zügen.

Hugo-Heimann-Grundschule

Die Schule hat einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. Zudem wird auf die Gesundheitserziehung bzw. Ernährung über die Bewegung viel Wert gelegt.

Konrad-Agahd-Grundschule

Die Konrad-Agahd-Schule ist eine kleine, überschaubare Grundschule im Neuköllner Norden. Sie ist eine Ganztagsgrundschule im offenen Betrieb. Die Schule ist anerkannte Modellschule für Computer- und Onlinekompetenz und eEducation Masterplan-Modellschule.

 Kita Wutzkyallee

Die Kita Wutzkyallee liegt am Rande der Gropiusstadt. Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit ist die sprachliche Bildung und Förderung im Alltag. Die Kita teilt sich mit der Ergänzenden Förderung und Betreuung unserer Grundschule ein Gebäude.

 

 

Kita Apfelsinenkiste

 

Tabaluga-Kita

In der bewegungsfreudigen Kindertagesstätte werden Bewegung, Wahrnehmung und Kommunikation als elementare Erkenntnis- und Ausdrucksmöglichkeiten von Kindern betrachtet und in den Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit gestellt. Ziel ist es, den Kindern mehr Raum für Bewegungsspiele, für Sinneserfahrungen und für intellektuelle Leistungen zu verschaffen.

  Fort- und Weiterbildung für pädagogisches Personal  
 

ZAS: 

ZAS: unterstützt Berliner Schulleitungen in ihren Aufgaben und Funktionen, sei es in der Leitung und Gestaltung der Schule, in der Planung und Durchführung von Unterricht, in der Moderation von Projekt- oder Arbeitsgruppen oder in der Beratung persönlicher, beruflicher Fragen.
Die ZAS: Philosophie bietet einerseits die klassische Angebotsstruktur, andererseits  unterstützt ZAS: die schulspezifischen Initiativen mit maßgeschneiderten Angeboten wie schulinterne Fortbildungen, Studientage, Team-Coachings etc.

 
  Private Unterstützerinnen und Unterstützter