Schulanfangsphase

An unserer Schule wird in allen Klassenstufen altershomogen unterrichtet. Wir entschieden uns bewusst gegen das jahrgangsübergreifende Lernen, weil wir eine ruhige, dem jeweiligen Alter entsprechende Schulzeit für alle Kinder gewährleisten wollen. Unsere ersten Klassen brauchen die Zuwendung der Pädagoginnen und Pädagogen unserer Schule besonders. Alle fühlen sich für das Gelingen eines guten Übergangs vom Kindergarten zur Schule verantwortlich.
Die Schüler und Schülerinnen der ersten und zweiten Klasse erhalten ein verbales Zeugnis am Ende des Schuljahres. In dem werden die Lernerfolge, aber auch die positiven Entwicklungen im sozialen Miteinander beschrieben.

Übergang

Viele Schulanfängerinnen und -anfänger kennen unsere Schule schon aus ihrer Kindergartenzeit. Es besteht eine enge Zusammenarbeit zu den Kindergärten der Schulumgebung. Besonders die KITA Wutzkyallee und die KITA „Apfelsinenkiste“ kommen regelmäßig in unsere Schule.
Die Erfahrung zeigt, dass sich gerade diese Kinder schnell in der Schule zurechtfinden und sich durch gute Mitarbeit in den Unterrichtsstunden einbringen können.
Die Sprach-Lerntagebücher, die unsere Lehrerinnen und Lehrer erhalten, werden in den ersten Elterngesprächen mit herangezogen, um die Entwicklung jedes einzelnen Schulanfängers und jeder einzelnen Schulanfängerin zu verfolgen.

Am Tag der offenen Tür, der immer am Freitag vor dem Anmeldezeitraum für die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler stattfindet, können sich alle Eltern, aber auch die Kinder in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in der Schule umschauen und mit der Schulleitung, den Lehrern und Lehrerinnen, aber auch die größeren Schülerinnen und Schüler ansprechen, die Sie gern in der Schule umherführen. Die Türen stehen offen. Erleben Sie Überraschendes!

Auch die ergänzende und fördernde Betreuung, die im Nachbargebäude nur wenige Meter entfernt ist, lernen die Kinder der KITA Wutzkyallee an einem Nachmittag kennen.

Im Mai / Juni findet eine Elternversammlung für „Schulneulinge“ statt. Hier erfahren Sie, was Sie noch tun können, damit Ihr Kind einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt hat. Bitte achten Sie auf die Flyer, den Aushang und die Nachricht auf der Homepage der Schule. Gern informiert Sie auch die Schulsekretärin über diesen Termin.

An der Einschulungsfeier nehmen alle Lehrerinnen und Lehrer des Grundschulteils der Hermann-von–Helmholtz- Schule teil.

Jahrgangsteamarbeit

Die Lehrerinnen und Lehrer der ersten und zweiten Klassen treffen sich regelmäßig, um gemeinsame Projekte zu planen, den Lernstand der jeweiligen Klassen zu vergleichen und zu beraten, wie man einzelnen Schülern und Schülerinnen helfen kann, die Schwierigkeiten im Lernen haben.

Zu den Projekten gehören die Planung und Durchführung von Experimenten, das Herbstprojekt, das weihnachtliche Basteln und vieles mehr.
Im Sommer findet ein Sportfest nur für die Jahrgangsstufen 1 und 2 auf unserem schönen Schulhof statt.

Zum Jahrgangsteam gehören auch die Erzieher und Erzieherinnen der Nachmittagsbetreuung. Ihre Mitarbeit und Unterstützung im Unterricht ist ein wertvoller Beitrag, nicht nur für das erfolgreiche Lernen, sondern auch im Besonderen für das Erlernen sozialer Kompetenzen.
Wir freuen uns auf Ihre Kinder.