Kategorie: Kunstprojekte

0

Fliesenbild 2018

Wieder einmal gab es in der Gropiusstadt die feierliche Enthüllung eines Fliesenbildes, das diesmal unter dem Motto „Fabelwesen“ stand. Die Degewo stellte dafür eine Hausfassade direkt am Rotraud-Richter-Platz zur Verfügung – ein Ort, an...

0

Neues Fliesenbild

Auch in diesem Jahr stellt die Degewo wieder eine Hausfassade für ein Fliesenbild zur Verfügung. Neun Schulen, darunter auch wieder wir, sind beteiligt, eine Hauswand am Rotraud-Richter-Platz künstlerisch zu gestalten. Das diesjährige Thema lautet...

0

Wanderlust

Gut, dass es im Museum schön kühl ist (um die Kunstwerke gut erhalten zu können, wie heute gelernt wurde), da ließ sich die Exkursion des Wahlpflichtkurses Kunst 9. Jahrgang trotz der Hitze gut aushalten....

1

Vom Scheitel zur Schulter

Das ist der Titel des Kunstworkshops, den zur Zeit das Kunstforum der Berliner Volksbank anbietet. Die Klasse 7/4 hatte das Glück, einen der begehrten Termine zu bekommen. Zunächst wurde mit Hilfe von zwei verschiedenen...

0

Kunstprojekt der 10/2

Die 10/2 hat ein Kunstprojekt durchgeführt. Zuerst haben wir  mit  Selbstporträts angefangen. Wir haben ein halbes Bild von uns bekommen, die andere Hälfte sollten wir zeichnen und schattieren. Danach kam das Thema Abstraktion, dort...

0

Enthüllung des diesjährigen Fliesenbildes

Am Freitag, dem 22. September 2017, wurde am Agnes-Straub-Weg das diesjährige Fliesenbild enthüllt. Die Hermann-von-Helmholtz-Schule und sieben weitere Schulen aus der Gropiusstadt waren in diesem Jahr beteiligt und beschäftigten sich auf ganz unterschiedliche Weise...

0

Diesjähriges Fliesenbild

Bevor im September wieder eine Hausfassade in Schulnähe mit Fliesenbildern verschönert wird, ist unser diesjähriges Fliesenbild schon zu sehen. Schüler und Schülerinnen der Klasse 10/4 haben das Thema „Blick in die Fenster eines Hauses“...

0

Urwaldlandschaften im Kunstunterricht

Zum Abschluss des Schuljahres erstellte die Klasse 6/2 in Partner- und Gruppenarbeit Urwaldlandschaften nach Bildern von Henri Rousseau. Unter Verwendung von verschiedenen Papiermaterialien und unter Berücksichtigung der Farbkontraste entstanden lebendige Arbeiten aus Pappkartons.