Hallenhockeyturnier – Januar 2019

Mit einem neunköpfigen Team ist die Hermann-von-Helmholtz-Schule Ende Januar zu einer Hallenhockeyliga der Klassen 1 bis 3 angetreten. Bereits morgens um 07:30 Uhr wird das Team nahe der Schule von einem modernen Reisebus abgeholt und bis vor die Türen des Turnierortes, Rudolf-Harbig-Halle in Charlottenburg vorgefahren. Aufregung und Vorfreude dominieren die Hinfahrt. In der Umkleide bekommen alle Spielerinnen und Spieler professionelle Hockeyschläger, Mundschutz und Schienbeinschoner. Ein beschrifteter Satz Trikots und Hosen wird verteilt.

Das Auftaktspiel endet unentschieden. Im letzten Gruppenspiel hat das junge Team etwas Pech und verpasst den Einzug ins Finale. Die leichte Unzufriedenheit darüber vergeht jedoch schnell bei der Siegerehrung. Glücklich treten wir samt Medaillen den Rückweg an. Gegen 14 Uhr kommen wir wieder an der Schule an und mit all den Emotionen, dem Sport und der Aufregung kommt uns der Tag viel länger vor.

 

M. Bruncke

Schulsozialarbeiter GST

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.