Tag der offenen Tür 2019

Am 11. Januar 2019 öffnete die Hermann-von-Helm holtz-Schule ihre Pforten für potentielle neue Mitschülerinnen und Mitschüler in der Mittelstufe und alle anderen Interessierten. Das Angebot wurde gern angenommen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule  sowie viele Freiwillige stellten in den Fachräumen Projekte vor und boten „Schule zum Anfassen“.

So sah man in den Werkstätten für Holz und Metall, welche Fertigkeiten die Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Jahren im WAT-Unterricht (Unterricht für Wirtschaft, Arbeit und Technik) erlernten. Die Naturwissenschaften zeigten zahlreiche Experimente; man hantierte an Mikroskopen, mischte Elemente und bewies physikalische Gesetze oder setzte sie manchmal auch außer Kraft.

Die jeweiligen Fachverantwortlichen stellten die Fächer vor, das gängige Schulmaterial konnte dort gesichtet und offene Fragen beantwortet werden.

Der Bereich Kunst stellte Schülerkunstwerke aus, im Musikraum lauschte man der Schulband und die Sporthalle war mit einem Hindernislauf bestückt.

Für Kräftigung war natürlich auch gesorgt. Im Elterncafé der Schulstation war Raum, um mit anderen Eltern und den Lehrkräften sowie den Erziehern ins Gespräch zu kommen, in der Schulküche zauberte die Schülerfirma Crêpes. Ganz nebenbei konnte man dort auch durch den WAT-Zweig Ernährung sein Allgemeinwissen testen.

Es gab zahlreiche andere Projekte und die AGs, auch einzelne Klassen präsentierten ihre Arbeit. Die Mithilfe der Schülerinnen und Schüler kam bei allen gut an.

Auch wenn Sie dieses Angebot nicht wahrnehmen konnten, steht Ihnen die Schule zum Kennenlernen nach Terminabsprache offen. Und nächstes Jahr schließen wir auch ganz offiziell wieder alle Räume für Sie auf.

J. Mews

Lehrerin

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.