Work hard – play hard – do good

Rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Axel Springer Digital GmbH ackerten am vergangenen Donnerstag von morgens bis abends in der Hermann-von-Helmholtz-Schule, was das Zeug hielt. Sie putzten Räume, fegten Böden, strichen Wände, bauten Hochbeete und gruben ein Atrium zu einem „grünen Klassenzimmer“ um.

 

Wie kam es dazu?
Im Rahmen des jährlich stattfindenden Social Days, der Spaß mit ehrenamtlichem Engagement verbindet, wollte der Axel Springer Verlag handwerklich aktiv werden und das gerne an einer Schule inmitten von Berlin-Neukölln. Der Tag stand unter dem Motto: Work hard – play hard – do good!

Koordiniert wurde die Veranstaltung von Herrn Stein, einem Erzieher der Schule, und dem Projekt Brückenbauer.

 

Der große Wunsch aller Teilnehmenden war es insbesondere, nicht nur zu arbeiten und am Ende des Tages etwas Geschaffenes zu sehen, sondern auch mit unseren Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu treten. Daher besuchten zwei Axel Springer Azubis gemeinsam mit dem Vorstand Andreas Wiele die 10/3 und stellten eine Plattform zur Ausbildungsfindung und die Ausbildungsmöglichkeiten bei Springer vor. Eine zweite Projektgruppe ging in den Wahlpflichtunterricht „Mediales Gestalten“ und sprach mit den Schülerinnen und Schülern über „Fake News“ und die Rolle von Qualitätsjournalismus.

 

Ein ergebnisreicher Tag, mit einem komplett neu gestrichenen Lehrerzimmer, einem fast fertigen „grünen“ Klassenzimmer und vielen hübschen Hochbeeten.

 

Alle hatten an dem Tag trotz der Anstrengungen bei warmem Wetter viel Spaß! Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

 

Wir wissen auch, dass nicht nur wir als Schule begeistert sind, sondern haben es schriftlich aus der Axel Springer Digital GmbH: „Das abschließende, begeisterte Fazit wirklich aller Kollegen war, dass es ein absolut erfolgreicher Tag war. Alle schwärmen heute davon und die, die nicht dabei waren, ärgern sich ein wenig.  Aber auch wir möchten noch einmal Danke sagen: Für die großartige Vorbereitung, den kaum beschreibbaren Einsatz und die Logistik durch Ihre Schule sowie das Miteinander im Unterricht.

Schön, dass Sie alle Vertrauen in uns als dynamisches Team hatten! Wir freuen uns sehr, wenn die offenen Türen vielleicht in naher Zukunft wieder von AS Digital betreten werden. 

1000 Dank für einen grandiosen Tag und für viele schöne Erinnerungen.“ 

 

Was gibt es Schöneres nach einem solchen Tag als glückliche Gesichter auf allen Seiten!

 

Maren Hoffmann

Projekt Brückenbauer

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.