Überraschungspaket  

Ein ziemlich schweres Paket kam am Freitag, 29. Juni 2018, in die Grundstufe der Hermann-von-Helmholtz-Schule. Wer der Absender war? Nun, nennen wir die Dame einfach mal eine Bücherliebhaberin, selbst eine leidenschaftliche Leserin und eine engagierte Förderin junger Leserinnen und Leser. Und wer sollte nun dieses Paket öffnen dürfen? Die Auswahl fiel leicht: Frau Haidame, Klassenlehrerin der Klasse 3/1, leitet seit Jahren eine Lese-AG. Viele Kinder sind so an regelmäßiges Lesen herangeführt worden. In der 3. Stunde ging es dann im Beisein der Grundstufenleiterin mit Schere und reichlich Spannung ans Öffnen.

Eine bunte Mischung von bekannten und neueren Kinder- und Jugendbüchern wurde von den schon recht belesenen Schülerinnen und Schülern aus dem Paket geholt. Der „Räuber Hotzenplotz“, „Das große Buch von Bär und Igel“, „Grimms‘ Märchen“, „Ein Sommerwimmelbuch“ und sogar kleine englische Bücher riefen große Begeisterung hervor. Jede Schülerin und jeder Schüler hielt für ein Erinnerungsfoto ein Buch in der Hand und… es waren immer noch Exemplare im Paket! Insgesamt umfasste die Schenkung 31 Bücher, die demnächst in unserer gemeinsam zu nutzenden Bücherei katalogisiert und zur Ausleihe bereit stehen werden.

Die Schülerinnen und Schüler, das Kollegium und die Schulleitung sagen ein herzliches Dankeschön an die Spenderin.

 

B. Güldenstein-Schulze
Leiterin der Grundstufe

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.