Balladenprojekt an der Hermann-von-Helmholtz-Schule

Vom 25.01. bis 01.02.2018 standen Kunst und Kultur im Fokus des 8. Jahrgangs der Hermann-von-Helmholtz-Schule. Die klassischen Balladen „Der Handschuh“ von Friedrich Schiller und „Der Erlkönig“ von Johann Wolfgang Goethe wurden dabei grandios und kreativ durch unsere Schüler und Schülerinnen umgesetzt. Neben klassischen und künstlerischen Interpretationen der Stücke wurden auch humoristische und tänzerische Darbietungen geboten. Unterstützt wurden wir dabei hervorragend von den Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen Dominik Eichhorn, Anne Düsterhöft, Gwendolyn Noltes und Tobias Haak des Theaters Strahl, die sehr konzentriert und geduldig mit den Schülern und Schülerinnen gearbeitet hatten. Am Donnerstag dann wurden die Balladen im Kulturcentrum Die Weiße Rose in Schöneberg vor großem Publikum präsentiert. Abgerundet wurde der Auftritt durch eine kleine gemeinsame Feier im Theater.

Herzlich möchten wir uns dabei bei den Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen, dem Theater Strahl und beim Jahrgang 7 für die kulinarische Unterstützung bei der Feier bedanken.

T. Scholz

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .