Azubi-Tag 2018: Unsere Kooperationsunternehmen stellen sich vor

Was macht eine Elektronikerin? Welche Voraussetzungen sind für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger notwendig? Wie sieht der Arbeitsalltag in einer Kita aus?

Um Antworten auf diese Fragen der beruflichen Orientierung zu geben, veranstaltete unsere Schule am 26. Januar 2018 den sogenannten Azubi-Tag. Hier konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs über die Ausbildungs- sowie Berufsangebote unserer Kooperationsunternehmen informieren.

Folgende Unternehmen waren dabei:

AWO Kreisverband Südost e.V.
Bauer Elektroanlagen GmbH
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Frisch & Faust Tiefbau GmbH
Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Zudem referierte Herr Stein über die Karriereaussichten bei der Bundeswehr.

Los ging es bereits um 8.30 Uhr. Nach einer kurzen Begrüßung durch unsere Schulleiterin Frau Fischler in der Aula verteilten sich die Gruppen auf die verschiedenen Präsentationsräume. Dort stellten sowohl die Ausbilderinnen und Ausbilder als auch die Auszubildenden die verschiedenen Ausbildungsangebote ihrer Unternehmen vor und informierten unserer Schülerinnen und Schüler über Anforderungen und Inhalte der verschiedenen Ausbildungsberufe. Über praxisnahe Übungen gaben sie Einblicke in den Ausbildungsalltag und beantworteten Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Unsere Schülerinnen und Schüler erfuhren viel Wissenswertes über die Ausbildungsberufe in den Bereichen Elektronik, Tiefbau, Gesundheits- und Krankenpflegemanagement, Bundeswehr, Kita sowie Jugendeinrichtungen und vielen weiteren. Daneben durften einige von ihnen ihre Fähigkeiten an einem IHK-Einstellungstest unter Beweis stellen. Nach drei spannenden Durchgängen verließen die Schülerinnen und Schüler gut informiert − und vielleicht auch mit neuen Karriereplänen − die Schule.

Im Anschluss wurde den Unternehmen noch eine kleine kulinarische Stärkung in der Cafeteria gereicht, bevor gegen 13 Uhr ein Treffen der Kooperationspartnerinnen und -partner mit weiteren Unternehmen im Mehrzweckraum begann.

Unser Dank geht an die Unternehmen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche die Zeit gefunden haben, diesen Azubi-Tag für die Schülerinnen und Schüler der Hermann-von-Helmholtz-Schule zu gestalten, sowie an Frau Rust für die tolle Verpflegung und natürlich an Frau Kosack, die als Fachbereichsleiterin WAT den Azubi-Tag ermöglicht hat.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.