Bundestagswahl in Deutschland: wie geht das?

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee war in diesem Jahr Wahllokal für die U-18-Wahlen. Um  Demokratie, Wahlen und deutsche Politik besser verstehen zu lernen, haben zwei WIllkommensklassen der Hermann-von-Helmholtz-Schule dort einen Workshop besucht. Zwei Mitarbeiterinnen haben uns anhand eines Wahlpfades ganz anschaulich erklärt, wie das Wählen in Deutschland funktioniert. Wie sieht ein Stimmzettel aus? Wer darf überhaupt in Deutschland wählen? Was ist die Erst- und was die Zweitstimme? Wer sind die großen Parteien und wie werben sie?

All diese wichtigen Fragen wurden besprochen. Um das neu Erlernte auch gleich umzusetzen und die wichtige demokratische Funktion des Wählens selbst einzuüben, sind die Schülerinnen und Schüler dann am 15.9.2017 auch gut vorbereitet zur U-18-Wahl gegangen um ihre Stimmen abzugeben.

 

Beatrice Harnasch

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.